Nachrichten

Kinderklinik

Direktor:
Prof. Dr. med. Joachim Wölfle
Uni-Klinikum, Kinderklinik

Päckchen in Hülle und Fülle

Akronis Personalmanagement GmbH spendet Geschenke im Wert von 1.500 Euro für kranke Kinder

Weihnachten im Krankenhaus verbringen zu müssen – kein schöner Gedanke. Erst recht nicht im Jahr einer Corona-Pandemie, wenn Hygienevorgaben nur einen Besuch pro Tag erlauben. „Wir möchten den Kindern und Jugendlichen, die über die Feiertage auf den Stationen liegen, ein Lächeln ins Gesicht zaubern und die schwierige Situation ein wenig erleichtern“, sagte Oguz Aydin, Geschäftsführer der Akronis Personalmanagement GmbH. Gemeinsam mit seinem Cousin Cihan Aydin überreichte er deshalb Geschenke im Wert von 1.500 Euro an Prof. Dr. Joachim Wölfle, Direktor der Kinder- und Jugendklinik des Universitätsklinikums Erlangen. Bei der Anlieferung der prall gefüllten Kartons bedankte sich Marion Müller, leitende Erzieherin der Kinderklinik, bei den Männern: „Das schenkt in diesen Zeiten ein bisschen Hoffnung – vielen lieben Dank für Ihr tolles Engagement!“
Cihan und Oguz Aydin (2. u. 3. v. l.) überreichten unzählige Geschenke an Prof. Wölfle (Direktor/Kinderklinik) und Marion Müller (leitende Erzieherin/Kinderklinik). Die engagierten Männer hoffen, vielen kranken Kindern und Jugendlichen so die Weihnachtsfeiertage auf den Stationen der Kinderklinik zu versüßen. Foto: Barbara Mestel/Uni-Klinikum Erlangen

Die Weihnachtsgeschenke für Kunden und Partner der Akronis Personalmanagement GmbH fielen in diesem Jahr kleiner aus – zugunsten der kranken Kinder und Jugendlichen. „Während meiner Ausbildung in den 1990er-Jahren war ich handwerklich in der Kinderklinik tätig. Die Schicksale der kleinen Patienten haben mich nie losgelassen“, berichtet Oguz Aydin. „Deshalb haben wir uns bewusst für diese Spende entschieden.“ Wie viele Päckchen genau in den Kartons stecken, die der Nürnberger Geschäftsführer mit seinem Cousin im Wirtschaftshof der Kinderklinik auf einen Rollwagen lädt, kann er gar nicht genau sagen. „Die blau verpackten Spielsachen sind für Jungen, die in rotem Papier für Mädchen“, erläutert Cihan Aydin. „Das Motiv mit den Figuren bedeutet, dass sich das Geschenk für beide Geschlechter eignet und Präsente für Babys haben wir weiß gekennzeichnet.“

Marion Müller ahnt, was die Patienten in wenigen Tagen auspacken werden. „Herr Aydin hat mich vor seinem Großeinkauf kontaktiert und um eine Wunschliste gebeten“, freut sich die leitende Erzieherin. „Darauf standen beispielsweise Hörspiele, denn die entführen unsere Schützlinge in das Reich der Fantasie, wenn der Klinikalltag wieder einmal allzu trist ist. Für die ganz Kleinen haben wir uns unter anderem Schnuffeltücher zum Kuscheln gewünscht – Nähe und Berührungen kommen aktuell leider viel zu kurz, weicher Stoff kann da ein wenig Geborgenheit schenken.“ Marion Müller und ihr Team werden die Geschenke an den Feiertagen an die Kinder und Jugendlichen verteilen. Sollten Päckchen übrig bleiben, legen die Erzieherinnen sie für die kommenden Monate zur Seite. „Geschenke lassen Kinderaugen immer leuchten“, weiß Marion Müller, „nicht nur an Weihnachten.“

Weitere Informationen:

Marion Müller
Telefon: 09131 85-41207
E-Mail: marion.muelleratuk-erlangen.de

 

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
27 28 29 30 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Veranstaltungssuche