Nachrichten

Kinderklinik

Direktor:
Prof. Dr. med. Joachim Wölfle
Uni-Klinikum, Kinderklinik

Die Maus besucht schwer kranke Kinder und Jugendliche

KreBeKi und die Stiftung Kinderförderung von PLAYMOBIL ermöglichten den Besuch des kuscheligen Fernsehstars und übergaben Spielesets an die Kinderklinik

Anlässlich ihres fünfzehnjährigen Jubiläums hat sich die Stiftung für krebskranke und behinderte Kinder in Bayern (KreBeKi) eine besondere Weihnachtsaktion ausgedacht. Vom 9. bis 14. Dezember besucht die Stiftung mit zwei Musikern und der Maus aus der „Sendung mit der Maus“ zehn bayerische Kinderkliniken, um ihnen eine besondere Freude zu bereiten. Auch den kleinen Patientinnen und Patienten der Kinder- und Jugendklinik (Direktor: Prof. Dr. Joachim Wölfle) des Universitätsklinikums Erlangen konnten die Maus, der PLAYMOBIL-Pirat Rico, das Vorstandsmitglied der Stiftung KreBeKi Ludwig Faltermeier sowie die Musiker Robert Prill und Hubert Treml ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Die Stiftung Kinderförderung von PLAYMOBIL unterstützte dieses Jubiläum der Stiftung KreBeKi mit einer großzügigen Sachspende für die Kinderklinik: Dank dieser Unterstützung konnten zahlreiche Spielesets an die Kinderklinik übergeben werden.
Kirsten Rath, Erzieherin an der Kinderklinik des Uni-Klinikums Erlangen, freute sich mit Pirat Rico über die zahlreichen Spielesets für die jungen Patientinnen und Patienten. Foto: Alessa Sailer/Uni-Klinikum Erlangen

Zahlreiche Kinder und Jugendliche hatten sich im Eingangsbereich der Kinderklinik versammelt, um den liebenswürdigen Fernsehstar aus der „Sendung mit der Maus“ hautnah zu erleben. Zwei Musiker begleiteten den Besuch mit Gitarrenklängen und Gesang. Auch der Pirat Rico war mit von der Partie und tanzte mit den Kindern. Durch die Unterstützung der Stiftung Kinderförderung von PLAYMOBIL konnten die Mitarbeiterinnen viele Spielesets für die Kinderklinik entgegennehmen. Ludwig Faltermeier, Vorstandsmitglied der Stiftung KreBeKi, verteilte außerdem kleine Geschenketaschen an die jungen Patientinnen und Patienten, um ihnen eine zusätzliche Freude zu bereiten.

Die Stiftung KreBeKi

Die Stiftung für krebskranke und behinderte Kinder in Bayern engagiert sich seit 2004 auf vielfältige Weise dafür, bayerischen Kindern und Jugendlichen, die von Krebs, chronischen Erkrankungen oder Behinderung betroffen sind, langfristig zu unterstützen und zu fördern. Schirmherrin der Stiftung ist Fürstin Gloria von Thurn und Taxis.

Die Stiftung Kinderförderung von PLAYMOBIL

Die Stiftung Kinderförderung von PLAYMOBIL wurde 1995 von Horst Brandstätter gegründet. Er war Inhaber der Brandstätter-Gruppe, zu der auch die Marke PLAYMOBIL gehört. Ziel der gemeinnützigen Stiftungsarbeit ist es, Kindern und Jugendlichen eine gesunde körperliche, geistige und seelische Entwicklung zu ermöglichen. Schwerpunkt der Arbeit sind dabei die Felder Bildung, Aktivität, Kreativität und Kultur.

Weitere Informationen:

Marion Müller
Telefon: 09131 85-41207
E-Mail: marion.muelleratuk-erlangen.de

Robert Prill (l.), Hubert Treml und Ludwig Faltermeier (r.), Vorstandsmitglied der Stiftung KreBeKi, begleiteten den Besuch der Maus und des Piraten Rico. Foto: Alessa Sailer/Uni-Klinikum Erlangen
 

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 01

Veranstaltungssuche