Nachrichten

Kinderklinik

Direktor:
Prof. Dr. med. Joachim Wölfle
Uni-Klinikum, Kinderonkologie, Kinderklinik

Bunte Töne und laute Farben

Sommerfest der Kinderonkologie mit abwechslungsreichem Kreativprogramm

„Dieser Termin ist für mich jedes Jahr eine echte Herzensangelegenheit und steht fett in meinem Kalender“, betonte Prof. Dr. Markus Metzler, Leiter der Kinderonkologie des Universitätsklinikums Erlangen. Mitte Juli war es wieder so weit: Gemeinsam mit der Elterninitiative krebskranker Kinder Erlangen e. V. lud er zum alljährlichen Sommerfest. „Ich freue mich sehr, dass es uns mit Unterstützung von zahlreichen Förderern gelungen ist, ein vielfältiges Programm auf die Beine zu stellen“, sagte Jochen Dotterweich, 1. Vorstand des Vereins. „Unser Ziel ist es, dass die Familien zusammen einen unbeschwerten Tag verbringen und abends glücklich in ihre Betten fallen können.“ Dies sei für die jungen Krebspatienten der Kinder- und Jugendklinik (Direktor: Prof. Dr. Joachim Wölfle) besonders wichtig, da sie aufgrund ihrer schweren Erkrankungen keine anderen Sommer- oder Volksfeste besuchen können. Über 200 Gäste kamen in den Pausenhof der Loschge-Grundschule Erlangen: Neben aktuellen Patienten und ihren Familien erschienen auch viele Ehemalige, Ehrenamtliche, Sponsoren und Mitarbeiter.
Das Bühnenprogramm umfasste mehrere Live-Darbietungen. So begeisterte der elfjährige Adam, ein ehemaliger Patient der Erlanger Kinderonkologie, das Publikum mit seinem Vortrag von Mozarts „Rondo alla turca“ auf dem Akkordeon. Foto: Bettina Sobik/Uni-Klinikum Erlangen

Unter dem Motto „Bunte Töne und laute Farben“ boten die Haupt- und Ehrenamtlichen des Vereins zahlreiche Mitmachaktivitäten in der Kreativwerkstatt an. Die Kinder und Jugendlichen sowie ihre gesunden Geschwister ließen ihrer Kreativität an den Stationen aus den Bereichen Kunst und Musik freien Lauf: Sie zeichneten, mixten selbstständig Beats, bastelten etc. Ein Highlight war die Farbschleuder, in der T-Shirts mit außergewöhnlichen Mustern entstanden. „Auf jedem Oberteil stand das Motto unseres Sommerfests, die Bilder malte der Zufall“, erläuterte Leonie Roderus, Sozialpädagogin und Systemische Beraterin und Familientherapeutin des Vereins. „So sind wir alle miteinander verbunden und die T-Shirts sind dennoch individuell.“ Parallel zum Programm im Pausenhof öffnete das Elternhaus des Vereins in der Loschgestraße seine Türen und ermöglichte Interessierten einen Blick in die liebevoll eingerichteten Räume.

Spenden und Geschenke

Dass das Sommerfest für viele eine Herzenssache ist, lässt sich an der langen Liste der Unterstützer schnell erkennen. Am (Kreativ-)Programm beteiligten sich u. a. die Jugendkunstschule Erlangen und der Deutsche Kinderschutzbund Kreisverband Erlangen e. V. Unter den Aktiven waren auch zahlreiche Mentoren: ehemalige Patienten, die im Rahmen der Selbsthilfe über die Elterninitiative krebskranker Kinder Erlangen e. V. aktiv auf Station gehen, um Hoffnung zu vermitteln und mit offenem Ohr und Rat den aktuellen Patienten zur Seite stehen. Kulinarisch überzeugte der Foodtruck von MAM MAM mit saftigen Burgern und knusprigen Fries. Zudem spendete das Team alle Einnahmen, die über die Betriebskosten hinausgingen, an den Verein. Der Auftritt der Band „BLEND“ – die sich aus den Musikern Katja Zenk, Thomas Piecha und Michael Fuhrmann zusammensetzt – war ebenfalls ein Geschenk an die Elterninitiative. Ein weiterer Höhepunkt war die Spendenübergabe der Durner GmbH & Co. KG: Die Mitarbeiter des Nürnberger Unternehmens beteiligten sich an der Spendenaktion „Gebbi, der Elch“ der Gebäudereiniger-Innung Nordbayern und spendeten insgesamt rund 3.650 Euro für Aktionen der Elterninitiative krebskranker Kinder Erlangen e. V.

Elterninitiative krebskranker Kinder Erlangen e. V.

Der Verein wurde vor über 30 Jahren aus den Reihen betroffener Eltern gegründet. Er verfolgt das Ziel, Familien mit einem an Krebs erkrankten Kind auf ihrem schweren Weg zu begleiten. Besonders wichtig für die Familien ist das Elternhaus, in dem die Mütter und/oder Väter während des Krankenhausaufenthalts ihres Kinds kostenlos übernachten können. Im Elternhaus befindet sich außerdem eine Beratungsstelle für betroffene Familien. Darüber hinaus finanziert der Verein u. a. eine Musiktherapeutin und erfüllt bei besonders schwierigen Therapieverläufen Herzenswünsche.

Website des Vereins: www.kinder-erlangen.de

Weitere Informationen:

Leonie Roderus
Telefon: 09131 21930
E-Mail: infoatkinder-erlangen.de

 

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
25 26 27 28 29 30 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05

Veranstaltungssuche