Nachrichten

Kinderklinik

Direktor:
Prof. Dr. med. Joachim Wölfle
Uni-Klinikum, Kinderklinik

25 Jahre Toy Run: Engagement für kranke Kinder und ihre Familien

Nicht nur, aber auch in der Weihnachtszeit: Verein organisiert viele Aktionen für Patienten der Kinderklinik

Seit stolzen 25 Jahren unterstützt der Toy Run – Träume für kranke Kinder Erlangen e. V. die „unsung heroes“ der Kinder- und Jugendklinik (Direktor: Prof. Dr. Joachim Wölfle) des Universitätsklinikums Erlangen: zum einen finanziell mit den Erlösen aus seinen Projekten, Aktionen und Aktivitäten und zum anderen mit der Organisation von besonderen Erlebnissen. Insbesondere in der Vorweihnachtszeit macht der Verein durch seine umfänglichen Kontakte für die kleinen Patientinnen und Patienten einmalige Abenteuer möglich – beispielsweise Kinderpunsch trinken mit dem Nürnberger Christkind auf dem Erlanger Weihnachtsmarkt.
Zauberte nicht nur den kleinen ambulanten Patientinnen und Patienten, sondern auch ihren Geschwistern und Eltern am Stand des Toy Run e. V. auf der Erlanger Waldweihnacht ein Lächeln ins Gesicht und Glanz in die Augen: das Nürnberger Christkind Benigna Munsi. Foto: Sebastian Wurm/Uni-Klinikum Erlangen

Als „unsung heroes“ bezeichnete der US-amerikanische Geschäftsmann Jay Glasgow, der seit 1993 an einem Plasmazytom (bösartige Tumorerkrankung) litt und am Uni-Klinikum Erlangen behandelt wurde, die schwer kranken Kinder und Jugendlichen, auf die er bei seinen vielen Aufenthalten immer wieder traf. 1995 initiierte er zum ersten Mal den Toy Run: einen karitativen Motorradkonvoi zur Kinderklinik des Uni-Klinikums Erlangen. Seitdem bringen jedes Jahr Hunderte Fahrerinnen und Fahrer Geschenke zu den jüngsten Patientinnen und Patienten des Uni-Klinikums Erlangen und bescheren ihnen und ihren Familien einen unvergesslichen Tag voller Lachen, Musik und Leckereien. Jay Glasgow überlebte seine Erkrankung leider nicht, aber seine Idee lebt durch den Verein „Toy Run – Träume für kranke Kinder Erlangen“ weiter.

Besuch der Kinderweihnacht in Nürnberg

Bereits Anfang Dezember durften ambulante Patientinnen und Patienten der Kinderklinik des Uni-Klinikums Erlangen gemeinsam mit ihren Eltern und Geschwistern die Kinderweihnacht auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt besuchen. Unterstützt wurde dieser Ausflug vom Süddeutschen Verband Reisender Schausteller und Handelsleute e. V. Bei Bratwurstsemmeln, Zuckerwatte und dem gemeinsamen Karussellfahren konnten sie zumindest kurz aus ihrem durch die Krankheit geprägten Alltag entfliehen. Abschließender Höhepunkt war das Gruppenbild der Kinder und Jugendlichen mit dem Nikolaus und den Engeln auf der Kinderweihnacht.

Fotos mit dem Nürnberger Christkind und ein Konzertbesuch

Ein Lächeln ins Gesicht und leuchtende Augen zauberte das Nürnberger Christkind Benigna Munsi den ambulanten Patientinnen und Patienten und ihren Eltern sowie den Besucherinnen und Besuchern des „Standes des Ehrenamtes“ auf der Erlanger Waldweihnacht Mitte Dezember. Hier präsentierte sich der Toy Run – Träume für kranke Kinder Erlangen e. V. und verkaufte Weihnachtsartikel zugunsten seiner Aktivitäten und Projekte. Ganz in der Tradition von Jules Vernes Abenteuern dagegen stand das Konzert der Deutschrock-Band „Klangfeder“ am Wochenende darauf: Die drei Männer nahmen die Kinder und Jugendlichen mit auf „den Trip ihres Lebens“ und entführten sie in einer multimedialen Traumreise aus dem „Kreuz und Quer – Haus der Kirche Erlangen“ am Bohlenplatz in eine Welt voller Fantasie rund um Professor Otto Lidenbrock und Kapitän Nemo.

Weitere Informationen:

Marion Müller
Telefon: 09131 85-41207
E-Mail: marion.muelleratuk-erlangen.de

 

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 01

Veranstaltungssuche