Nachrichten

Kinderklinik

Direktor:
Prof. Dr. med. Dr. h. c. Wolfgang Rascher
Kinderklinik, Uni-Klinikum

Wenn das Leben zu früh startet

Ein Wiedersehen von Mitarbeitern des Uni-Klinikums Erlangen und ehemaligen Patienten zum Welttag des Frühgeborenen

Anlässlich des Welt-Frühgeborenen-Tages, der am Samstag, 17. November 2018, stattfand, luden die Mitarbeiter der Neonatologischen Stationen der Kinder- und Jugendklinik (Direktor: Prof. Dr. Dr. h. c. Wolfgang Rascher) des Universitätsklinikums ehemalige Frühchen aus den Jahren 2016 und 2017 und deren Eltern ein. Viele Familien nutzten dieses Angebot, um die Mitarbeiter der Kinderklinik und andere Eltern wiederzusehen, sich über die gemeinsame, teilweise sehr belastende Zeit auszutauschen oder auch, um andere Familien kennenzulernen. Der Aktionstag ermöglichte es den Ärzten und Pflegefachkräften der Neonatologischen Stationen, die Entwicklungsfortschritte der frühgeborenen und oft lange betreuten Patienten zu bestaunen.
Zahlreiche Eltern nutzten das Angebot und kamen zur Veranstaltung, die die Kinderklinik anlässlich des Welt-Frühgeborenen-Tages ausrichtete. Foto: Dr. Patrick Morhart/Uni-Klinikum Erlangen

Zusätzlich stellte eine von Mitarbeitern organisierte Ausstellung im Foyer der Kinderklinik ausführlich dar, wie die Frühgeborenen in den ersten Wochen betreut werden. So wurden die Struktur und das Equipment der Neonatologischen Stationen für die hochqualitative Versorgung der Frühgeborenen gezeigt und Aspekte der physiotherapeutischen Behandlung beleuchtet. Darüber hinaus thematisierte die Ausstellung, welche große Bedeutung die Ernährung mit Muttermilch auch für die Kleinsten hat. Die Besucher konnten sich zudem über das Konzept der entwicklungsfördernden Pflege informieren. Für den Übergang aus der Klinik in den häuslichen Bereich stellten sich die Mitarbeiter der Nachsorgemodelle "Bunter Kreis" und "Harl.e.kin" vor, die den Eltern eine Unterstützung in der ersten Zeit zu Hause anbieten können.

Helga Bieberstein, Pflegedienstleitung der Kinderklinik, nutzte die Veranstaltung, um sich bei den Mitarbeitern für ihr großes Engagement zu bedanken. Ihr Dank galt außerdem der ehemaligen Patientenfamilie Beck aus Erlangen sowie Ute Hirschfelder von der Bürgerstiftung Erlangen für die finanzielle Unterstützung beim Aufbau der Nachsorgemodelle. Auch das gesamte Team der Neonatologie bedankt sich herzlich bei allen Spendern. Bei der Veranstaltung wurden zudem Kaffee und Kuchen verkauft, wobei der Erlös der Ausgestaltung des Elternzimmers auf den Neonatologischen Stationen zugutekommen wird.

Weitere Informationen:

Dagmar Kußberger
Telefon: 09131 85-41172
E-Mail: dagmar.kussbergeratuk-erlangen.de

Zahlreiche Eltern nutzten das Angebot und kamen zur Veranstaltung, die die Kinderklinik anlässlich des Welt-Frühgeborenen-Tages ausrichtete. Foto: Dr. Patrick Morhart/Uni-Klinikum Erlangen
Zahlreiche Eltern nutzten das Angebot und kamen zur Veranstaltung, die die Kinderklinik anlässlich des Welt-Frühgeborenen-Tages ausrichtete. Foto: Dr. Patrick Morhart/Uni-Klinikum Erlangen
Ute Hirschfelder (l.) von der Bürgerstiftung Erlangen und Helga Bieberstein, Pflegedienstleitung der Kinderklinik, freuten sich über den großen Zuspruch zur Veranstaltung und staunten, welche Fortschritte die ehemaligen Frühchen inzwischen gemacht haben. Foto: Dr. Patrick Morhart/Uni-Klinikum Erlangen
zurück zu Aktuelles
 

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
26 27 28 29 30 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 01 02 03 04 05 06

Veranstaltungssuche

 
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung