Rolle von Zell-Matrix-Rezeptoren bei renalen und kardiovaskulären Erkrankungen

Kinderklinik

Direktor:
Prof. Dr. med. Joachim Wölfle

Rolle von Zell-Matrix-Rezeptoren bei renalen und kardiovaskulären Erkrankungen

Typische Merkmale progressiver Nierenerkrankungen sind eine Vermehrung und eine veränderte Zusammensetzung der renalen extrazellulären Matrix, wie auch häufig eine Vermehrung mesenchymaler Zellen. Der Auslöser und die Regulation dieser Prozesse ist immer noch unvollständig aufgeklärt. Integrine spielen dabei aber als Matrix Rezeptoren eine entscheidende Rolle. Da viele Integrine profibrotische Signale vermitteln, gelten sie als vielversprechende potentielle therapeutische Targets. Unser besonderes Interesse gilt der alpha8 Integrinkette, die in der Niere sehr spezifisch in mesenchymalen Zellen exprimiert wird. Wir konnten bereits zeigen, dass die alpha8 Integrinkette Zelladhäsion, -migration, -überleben und Zellvermehrung regulieren kann. Darüber hinaus zeigte sich eine protektive Funktion von alpha8 Integrin in der Niere hinsichtlich mechanischer Stabilität und Schutz vor krankheitsbedingten Schäden. Für unsere Untersuchungen nutzen wir kultivierte renale Zellen mit Über- oder Unterexpression der alpha8 Integrinkette, sowie alpha8 Integrin-defiziente Mäuse und Mäuse mit einer mesangialen Überexpression der alpha8 Integrinkette.

Ein weiterer Schwerpunkt unseres Interesses ist die Aufklärung der Funktion der alpha8 Integrinkette in glatten Muskelzellen (VSMC) Proliferation, Adhäsion und Migration von VSMC tragen zu arteriosklerotischen Veränderungen der Gefäße bei. Integrine sind als Matrixrezeptoren an der Regulation dieser Vorgänge beteiligt. Eigene Vorbefunde zeigen, daß alpha8 Integrin spezifisch in VSMC exprimiert wird und das Ausmass der Gefäßläsionen bei Atherosklerose und Hypertonie mit beeinflusst. Die Ergebnisse unserer Studien sollen zu einem besseren Verständnis der Pathomechanismen arteriosklerotischer Läsionen beitragen.

Kultivierte Wildtyp-Mesangiumzellen (links) und Mesangiumzellen, denen alpha8 Integrin fehlt (rechts). Fehlt alpha8 Integrin, ist die Zellmorphologie verändert. Abb aus BMC Cell Biology 2010, 11:102
 
Ansprechpartner
Prof. Dr. rer. nat. Andrea Hartner
Visitenkarte