Spina Bifida und erworbene Querschnittslähmung

Kinderklinik

Direktor:
Prof. Dr. med. Joachim Wölfle

Spezialisten wirken zusammen

Patienten mit Spina bifida sind wegen der vielschichtigen Probleme auf das Zusammenwirken vieler verschiedener Spezialisten angewiesen. Die Spezialambulanz ist der Ort, an dem Eltern und Betroffene von Geburt an (z. T. auch schon pränatal) Beratung und Therapieangebote für alle auftretenden Probleme finden, sowohl im medizinischen als auch im psychosozialen Bereich.

Die Aufgaben der Spezialambulanz bestehen in

  • Überwachung lebenswichtiger Funktionen,
  • Vorsorgemaßnahmen zur Vermeidung von Folgeschäden (z.B. einer Nierenschädigung bei neurogener Blase)
  • Planung und Koordinierung der (Re-) Habilitation
  • Psychosozialer Begleitung.

Unser Konzept der Rehabilitation ist maßgeblich durch A. Ferrari (Reggio Emilia, Italien) beeinflußt. Nach diesem Konzept, das sich an den Fähigkeiten des Kindes und nicht an seinen Defiziten orientiert, werden Hilfsmittelversorgung (wie z.B. Schienen), Physiotherapie und operative orthopädische Eingriffe in individueller Kombination so eingesetzt, daß das Kind seine Fähigkeiten optimal einsetzen kann. Die praktische Umsetzung geschieht in einer interdisziplinären gemeinsamen Sprechstunde, an der Neuropädiater, Orthopäden, Physiotherapeuten und Orthopädietechniker beteiligt sind. Physiotherapeuten und Ergotherapeuten haben eine besondere Funktion bei der Anleitung im Gebrauch der unterschiedlichen Hilfsmittel und beim Erwerb einer möglichst großen Selbständigkeit und Unabhängigkeit.

Je nach Lähmungsniveau und /oder zusätzlichen Störungen (z.B. Hydrocephalus) zeigen sich unterschiedliche psychosoziale und sozio-emotionale Folgen. Neben einer intensiven neuropsychologischen Diagnostik spielt Hilfestellung bei der Auseinandersetzung mit der körperlichen Behinderung, der Einschränkung der Mobilität, der Notwendigkeit häufiger operativer Eingriffe und der Bewältigung der Inkontinenzproblematik eine entscheidende Rolle.

Neben der Einzelfallberatung werden auch Kinder- und Eltern-Gruppen angeboten.

 
Kontakt

09131 85-32146

Leitung
Prof. Dr. med. Regina Trollmann
Visitenkarte
Ärztliche Mitarbeiter