Ambulante Aufnahme

Kinderklinik

Direktor:
Prof. Dr. med. Dr. h. c. Wolfgang Rascher

Allgemeiner Hinweis

Falls bei Ihrem Kind der Verdacht auf eine ansteckende Erkrankung (z.B. Masern, Windpocken, Röteln) oder ein Hautausschlag besteht, bitten wir Sie dies bereits beim Pförtner anzugeben. Dies ermöglicht den Kontakt zu anderen Kindern zu vermeiden und diese vor Ansteckung zu schützen.

Elternbrief des Klinikdirektors zur Hochschulambulanz

Sehr geehrte, liebe Eltern,

willkommen in der Hochschulambulanz der Kinder- und Jugendklinik. Hier einige für Sie hilfreiche Informationen:

Sie haben einen Termin in einer Spezialsprechstunde: Bedenken Sie, dass Sie für diese Sprechstunde der Reihe nach aufgerufen werden, auch bei guter Terminplanung kann es zu kleinen Verzögerungen kommen. Wundern Sie sich nicht, wenn ein Patient, der nach Ihnen in die Ambulanz gekommen ist, früher aufgerufen wird, wenn er für eine andere Ambulanz angemeldet ist.

Sie haben keinen festen Termin: Die Versorgung erfolgt morgens in der Allgemeinen Ambulanz (08:00 h – 11:30 h). Nach 11:30 h werden in der Ambulanz nur Notfälle behandelt (Notfallambulanz). Haben Sie Verständnis, dass die Abklärung von länger bestehenden Krankheits-symptomen, die akut keine Probleme machen, aber Zeit und weitere Untersuchungen benötigen, in der Notfallambulanz nicht möglich sind. Für diese Untersuchungen erhalten Sie gerne einen speziellen Termin.

Generell gilt: Notfälle werden jederzeit und rund um die Uhr, also über 24 Stunden, versorgt.

Über die Notfallambulanz erfolgt auch die stationäre Aufnahme von akut erkrankten Patienten. Nach 16:30 h, an Wochenenden und Feiertagen, ist unsere Klinik – mit Ausnahme der Intensivstation – mit zwei Dienstärzten (nach Mitternacht nur ein Dienstarzt) besetzt, die neben der stationären Versorgung der kranken Kinder auch für die Notfallambulanz zuständig sind. Hier kann es gelegentlich zu Engpässen kommen, insbesondere dann, wenn mehrere Kinder gleichzeitig kommen.

Wir bemühen uns, Termine einzuhalten und Ihr Kind möglichst rasch zu versorgen. Falls es zu längeren Wartezeiten kommt, bitten wir um Ihr Verständnis.

Prof. Dr. Dr. h. c. W. Rascher
Direktor der Klinik

Hier gelangen Sie zu unserem ambulanten und stationären Behandlungsspektrum

 
Kontakt

Die Patientenkoordination ist zu erreichen:

Montag-Freitag, 8:30-15:00 Uhr
Hochschulambulanz, EG
Raum Nr. 0.163
Telefon: 09131 85-36805, -36806
Fax: 09131 85-33713
KI-Koordinationatuk-erlangen.de

Ärztliche Leitung
Dr. med. Holger Blessing
Visitenkarte
Pflegerische Leitung
Theresia Brönner
Visitenkarte
Maria Wein
Visitenkarte
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung