Nachrichten

Kinderklinik

Direktor:
Prof. Dr. med. Dr. h. c. Wolfgang Rascher
Kinderklinik, Uni-Klinikum

Kleine Kinderhelden ganz groß

Biene Maja, der Sorgenfresser und ihre plüschigen Freunde besuchten die Erlanger Kinderklinik

Der Sorgenfresser, eigentlich ein kompaktes Kuscheltierchen, das Kindersorgen in seinem gierigen Reißverschlussmund einfach verschwinden lässt, ist in echt ganz schön riesig. Davon konnten sich gestern (19.01.2017) die Patienten, ihre Familien und die Mitarbeiter der Kinder- und Jugendklinik (Direktor: Prof. Dr. Dr. h. c. Wolfgang Rascher) des Universitätsklinikums Erlangen live überzeugen. Anlässlich des TOON WALKS, der großen Nürnberger Comicfigurenparade, kam der hungrige Sorgenfresser auf die Stationen der Erlanger Kinderklinik, um Freude zu verbreiten und so manche Angst ganz einfach weg zu mampfen. Mit dabei hatte er bunte Unterstützung: die Biene Maja, Luna Löffel und den immer gut gelaunten Giraffenaffen.
Auf der kinderkardiologischen Station gab es genug Platz, um sich ein wenig auszubreiten. Für die kleinen und größeren Patienten der Kinderklinik des Uni-Klinikums Erlangen war der Besuch der Biene Maja (v. l.), Luna Löffel, des Giraffenaffen und des Sorgenfressers eine tolle Erfahrung. Foto: Uni-Klinikum Erlangen

Bereits zum vierten Mal findet Anfang Februar der jährliche Nürnberger TOON WALK statt, eine Parade mit mehr als 150 lebensgroßen Kinderhelden. Vier von ihnen ließen es sich nicht nehmen, jetzt schon reichlich gute Laune zu verbreiten. Und so besuchten am Donnerstag eine Biene, ein Giraffenaffe, ein Hase und ein Sorgenfresser die Kinderklinik des Uni-Klinikums Erlangen. Für die kleinen Patienten in der Kinderonkologie, der -kardiologie, der Allgemeinen Pädiatrie sowie auf der Dialysestation waren die Gäste eine tolle Ablenkung vom Klinikalltag. Die bekannten Figuren gaben fleißig "High-fives", winkten manchem schüchternen Patienten aufmunternd zu und verteilten Süßigkeiten und kleine Spielzeuge.

Wer sich von der Größe des Sorgenfressers oder dem tänzerischen Talent des Giraffenaffen selbst überzeugen will, der kann die zum Leben erwachten Kinderhelden am Samstag, 4. Februar 2017, ab 11.00 Uhr in der Nürnberger Innenstadt erleben.

Weitere Informationen:

Marion Müller
Telefon: 09131 85-36876
E-Mail: marion.muelleratuk-erlangen.de

zurück zu Aktuelles
 

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 01 02

Veranstaltungssuche

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung