Nachrichten

Kinderklinik

Direktor:
Prof. Dr. med. Dr. h. c. Wolfgang Rascher
Kinderklinik, Kinderchirurgie, Unfallchirurgie, Uni-Klinikum

Ein großes Herz für kranke Kinder

Geschenke im Wert von über 13.500 Euro für die jüngsten Patienten des Uni-Klinikums Erlangen

Leuchtende Kinderaugen – das ist der schönste Lohn für Jeannine Rauch, Mitarbeiterin der Unfallchirurgischen Abteilung (Leiter: Prof. Dr. Friedrich Hennig) des Universitätsklinikums Erlangen, und ihren Lebensgefährten Serok Kilic. Im Laufe des vergangenen Jahres sammelten die beiden im Rahmen ihrer privaten Benefizaktion "Weihnachtsträume für Kinder" Spenden und brachten dank ihres großen Engagements die beeindruckende Summe von 13.500 Euro zusammen. Doch statt einen Scheck zu überreichen, investierte das Paar aus Fürth-Stadeln seit Mitte November all seine Freizeit in den Kauf und das Verpacken von Geschenken. Ein Übergabetermin reichte da gar nicht aus: Gestern (21.12.2017) erhielt die Station der Kinderchirurgischen Abteilung (kommissarischer Leiter: Prof. Dr. Robert Grützmann) des Uni-Klinikums Erlangen zwei Wagen voller bunter Pakete und heute (22.12.2017) freuten sich die Patienten der Kinderonkologie in der Kinder- und Jugendklinik (Direktor: Prof. Dr. Dr. h. c. Wolfgang Rascher) des Uni-Klinikums Erlangen über 100 liebevoll dekorierte Päckchen und eine prall gefüllte Schatztruhe.
Jeannine Rauch (5. v. l.) und Serok Kilic (4. v. l.) übergaben einen ganzen Tisch voller Geschenke an Prof. Dr. Markus Metzler, Leiter der Kinderonkologie des Uni-Klinikums Erlangen, sowie einige der kleinen Patienten. Angesichts von so viel Herzensgüte strahlten nicht nur die Kinderaugen, sondern auch die der Eltern und Mitarbeiter. Foto: Uni-Klinikum Erlangen

Bereits zum vierten Mal riefen Jeannine Rauch und Serok Kilic zu Spenden auf, um auch den Kindern, die das Weihnachtsfest im Krankenhaus verbringen, eine Freude machen zu können. "Die kleinen Patienten und ihre Familien haben es schon schwer genug, einige müssen heftige Schicksalsschläge verkraften", meint Jeannine Rauch. "Ihnen möchten wir zu den Feiertagen eine Freude machen, sie ein wenig vom Klinikalltag ablenken und dieses besondere Weihnachtsgefühl mit ihnen teilen."

Geld- und Sachspenden aus der ganzen Region

Was 2014 im Freundeskreis begann, zieht heute weite Kreise. Viele Menschen aus der ganzen Region unterstützen das Fürther Paar mit Geld- sowie Sachspenden. 2.000 Euro erhielt Jeannine Rauch von ihrem Chef, Prof. Hennig, und einigen Kollegen. Das Erlanger Sanitätshaus OrthoPoint überwies seine diesjährige Weihnachtsspende in Höhe von 2.500 Euro auf das Konto der Benefizaktion. 1.400 Euro wurden von den Mitgliedern des Fürther River Card Club e. V. beigesteuert. Die erste Mannschaft des Höchstadter EC 93 e. V., die sogenannten Höchstadt Alligators, veranstalteten zugunsten von "Weihnachtsträume für Kinder" eine "Green Night", bei der 2.638,01 Euro zusammenkamen. Die SpVgg Greuther Fürth wiederum schickte Gutscheine für Heimspiele ihrer Profi-Mannschaft. Der Erlös in Höhe von 3.000 Euro der "Kästler Weihnacht" sowie der Erlös der Aktion "Einhornwäsche" der Erlanger Auto-Kraus GmbH & Co. KG kommen ebenfalls den kleinen Patienten zugute. Freunde des Paars gaben insgesamt 1.500 Euro und diverse Spielsachen. Außerdem spendeten Markus Vorderer, Inhaber von MVS Network Solution (Fürth), die Betreuungswelt GmbH, der Nürnberger Malerbetrieb Malerfirma Hans Pietsch und die BAR 29 Erlangen.

Die Großeinkäufe tätigten Jeannine Rauch und Serok Kilic in der Galeria Kaufhof Erlangen, im Hobauer Spielzeug- und Babymarkt in Forchheim und bei Giochi Preziosi in Nürnberg. "Da erhielten wir teils nicht nur Rabatt", verrät Serok Kilic, "sondern auch noch die ein oder andere Rolle Geschenkpapier gratis dazu." Das Paar zeigte sich überwältigt von den zahlreichen Unterstützern und ihren teils kreativen Ideen, bereits im Frühjahr Geld für "Weihnachtsträume für Kinder" zu sammeln. Auch die Verteilung der Pakete wird nicht dem Zufall überlassen. Zum einen erhielt Jeannine Rauch vom Erzieherteam der Kinderklinik einen Wunschzettel, sodass einigen der Patienten, die aufgrund ihrer schweren Erkrankungen schon seit geraumer Zeit auf den Stationen leben, Herzenswünsche erfüllt werden können. Zum anderen packte das Paar Kisten, aus denen das ganze Jahr hindurch kleine Aufmerksamkeiten entnommen werden können: beispielsweise bei der stationären Aufnahme, zu Geburtstagen oder als Aufmunterung an einem besonders tristen Tag.

Weitere Informationen:

Jeannine Rauch
Telefon: 09131 85-33272
E-Mail: jeannine.rauchatuk-erlangen.de

 

 

Serok Kilic, Jeannine Rauch und Prof. Dr. Markus Metzler (von links) verbindet mehr als die traditionelle Geschenkeübergabe kurz vor Weihnachten. Auch im Laufe des Jahres treffen sie sich u. a. bei Aktionen zugunsten "Weihnachtsträume für Kinder". Foto: Uni-Klinikum Erlangen
Auf der Station der Kinderchirurgie stapelten sich die Geschenke ebenfalls. Die Stationsleitung Christine Herrmann (l.), der kommissarische Leiter der Abteilung Prof. Dr. Robert Grützmann (2. v. r.) und der Oberarzt Dr. Manuel Besendörfer staunten über die von Jeannine Rauch und Serok Kilic gesammelten Spenden, die zwei Wagen füllten. Foto: Uni-Klinikum Erlangen
zurück zu Aktuelles
 

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
25 26 27 28 29 30 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05

Veranstaltungssuche

 
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung